Finanzen-Vergleich

geschlossene Immobilienfonds

TOP Fonds

 

 

 

 

 

 

Home

 

Kreditkarten kostenlos

 

  Fonds

 

 

offene Immobilienfonds

geschlossene Immob.fonds

Private Equity

Schiffsfonds

 

  Girokonto

 

 

Girokonto Überblick

Girokonto kostenlos

Girokonto online Vergleich

 

  Kreditkarten

 

 

Anbieter Überblick

American Express Karten

Barclaycard

VISA Karten

DaimlerChrysler Karte

Mastercard Student Karte

Kreditkarten für Firmen

Prepaid Kreditkarten

 

  Kredite

 

 

Kredit Anbieter

Kredite online

Kredit Vergleich

Dispositionskredite

Immobilienkredite

Ratenkredite

 

  Tagesgeld

 

 

Tagesgeld: Überblick

Tagesgeld Top Angebote

 

  Versicherungen

 

 

Versicherungs Vergleich

 

  Service

 

 

Impressum

Links

 

 

 

 

 

 

 

 

Alles über geschlossene Immobilienfonds

Grundlagen zu geschlossenen Immobilienfonds

 

Geschlossene Immobilienfonds gehören neben den Schiffsfonds zu den traditionell eher konser- vativen geschlossenen Fonds. Geschlossene Immobilienfonds stellen immer eine unternehmerische Beteiligung dar mit entsprechenden Risiken aber auch die Aussicht auf höhere Renditen als auf dem Geldmarkt zu erzielen sind. Dagegen erwirtschaften die offenen Immobilienfonds, nach der Krise in 2006, wieder konstante Reniten von ca. 5% vor Steuern, bei relativ geringem Risiko.

 

Ein geschlossener Immobilienfonds wird von einem Emissionshaus aufgelegt. Dabei steht meist schon im Vorfeld fest, in welche Immobilienobjekte der Fonds investieren wird. In den letzten Jahren werden besonders in Gewerbeimmobilien wie Bürogebäude, Einkaufszentern etc. investiert. Ist das avisierte Kapital von den Investoren eingesammelt, wird der Fonds geschlossen. Neben institutionellen Investoren können sich auch Privatpersonen ab Mindestbeträgen von meist 10.000 Euro an einem geschlossenen Immobilienfonds beteiligen.

 

 

Die Laufzeit der Fonds beträgt meist 10-20 Jahre. Der Anleger erhält regelmäßige Ausschüttungen, die oft steuerlich begünstigt sind. Es ist zwischen geschlossenen Immobilienfonds, die in Deutschland anlegen und solchen die Ihre Investments im Ausland tätigen zu unterscheiden. Für die Erträge aus geschlossenen Immobilienfonds im Ausland gelten oft besondere Freibeträge, die dem Anleger oft im Zusammenhang mit Doppelbesteuerungsabkommen eine relativ hohe Nachsteuerrendite bringen. Für geschlossene Immobilienfonds in Deutschland ist aktuell mit einer Rendite nach Steuern von
6 % -7%
zu rechnen. Diese Renditen sind aber Prognoserechnungen und müssen nicht immer erfüllt werden. Bei ausländischen geschlossenen Immobilienfonds kommt noch ein Währungsrisiko hinzu.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr!                                                      Copyright 2007 Finanzen-Vergleich.de