Finanzen Vergleich

Die Abgeltungssteuer kommt
25% auf Kapitalerträge

 

 

 

 

 

 

 

Home

 

Kreditkarten kostenlos

 

  Fonds

 

 

offene Immobilienfonds

geschlossene Immob.fonds

Private Equity

Schiffsfonds

 

  Girokonto

 

 

Girokonto Überblick

Girokonto kostenlos

Girokonto kostenlos DAB

Girokonto kostenlos DKB

Girokonto online Vergleich

 

  Kreditkarten

 

 

Anbieter Überblick

American Express Karten

Barclaycard

VISA Karten

DaimlerChrysler Karte

Mastercard Student Karte

Kreditkarten für Firmen

Prepaid Kreditkarten

 

  Kredite

 

 

Kredit Anbieter

Kredite online

Kredit Vergleich

Dispositionskredite

Immobilienkredite

Ratenkredite

 

  Tagesgeld

 

 

Tagesgeld: Überblick

Tagesgeld Top Angebote

 

  Versicherungen

 

 

Versicherungs Vergleich

www Finanzen

Finanzen de

 

  Service

 

 

Impressum

Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Abgeltungssteuer bedeutet eine pauschale Besteuerung der Erträge von Kapitalvermögen

 

Mit 25 % sind Sie demnächst dabei, wenn es heißt ab dem 01.01.2009 Zinsen zu versteuern.

Ab diesem Stichtag werden sämtliche Erträge aus Kapitaleinkünften nach der neuen Abgeltungssteuer besteuert. Mehr Infos finden Sie zu dem Thema auf der Webseie Steuerartenüberblick.

Für Aktien und Aktienfonds fällt die bisherige Spekulationsfrist ersatzlos weg. Lediglich die Kursgewinne der vor dem Stichtag erworbenen Aktien und Aktienfonds sind weiterhin nach einer Haltedauer von einem Jahr steuerfrei. Damit ergibt sich für den Anleger eine historische Situation, in der das gesamte Portfolio für die Abgeltungssteuer fit gemacht werden sollte. Doch, wie die Abgeltungsteuer umgehen? Der Fiskus hat ganze Arbeit geleistet und es sind kaum Schlupflöcher geblieben. Ein Tip um die Abgeltungssteuer zu vermeiden, ist sicherlich sich ein genau überlegtes Aktiendepot zusammen zu stellen.

 

 

 

Wer die Abgeltungssteuer als Unternehmer berechnet, kann eventuell auch noch die Mehrwertsteuer beim Finanzamt geltend machen. Da hilft oft ein Mehrwertsteuer Rechner. Die kleinen online Tools sind üblicherweise gebührenfrei. Einfach über die Google Suche gehen.

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr!                                                        Copyright 2007 Finanzen-Vergleich.de